Das Dachzelt-Abenteuer zum Mieten geht für die Herbstferien in die Verlängerung: Land Rover bietet seine XXL-Probefahrten und Kurzurlaube mit dem neuen Defender noch bis Ende Oktober an

22 September 2020

Seit den Sommerferien bietet Land Rover dieses Abenteuerfahrzeug auch als Mietfahrzeug an.

  • Das erfolgreiche Defender Mietprogramm (rent.jaguarlandrover.com/de/defender-rent) und der Urlaub mit Abenteuerfeeling geht, passend zu den Herbstferien, bis Ende Oktober in die Verlängerung
  • Seit Ende Juni erfreut sich das Angebot den neuen Land Rover Defender für einen Tag, ein Wochenende, Kurztrips oder den ersehnten Urlaub zu mieten, wachsender Beliebtheit – mit oder ohne Dachzelt
  • Preise ab 99 Euro: Tages-, Wochenend- oder Wochenmieten werden bei Land Rover und teilnehmenden Land Rover Händlern angeboten
  • Exklusiv im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf: Der Defender optional buchbar mit Dachzelt oder einem Camping-Pack (Stühle, Tisch, elektrische Kühlbox)
  • Ein Defender Offroad-Training, zubuchbar nur in Wülfrath, macht die legendären Geländeeigenschaften erlebbar – auch für die ganze Familie
  • Im Bewegtbild auf dem Land Rover Youtube Kanal zusammengefasst von Moderator
    Dean Malay unter
    https://youtu.be/Ziz-2bdSlBw
  • Überblick über alle Mietmöglichkeiten des neuen Defender und den teilnehmenden Händlern unter www.landrover.de/vehicles/defender/try-rent-buy.html – oder direkt auf dem Buchungsportal unter https://rent.jaguarlandrover.com/de/defender-rent
  • Weitere Eindrücke unter #DefenderAdventures
  • Land Rover Defender im Modelljahr 2021 mit Plug-in Hybridantrieb neuen Reihensechszylinder-Diesel sowie den legendären Modellvarianten Defender 90 und Defender Hardtop
  • Konfiguration und Bestellung der neuen Modelljahres, die ab Anfang 21 lieferbar sind, unter www.landrover.de/vehicles/defender
  • Unverbindliche Preisempfehlungen für den neuen Defender 90 ab 48.740 Euro, Defender 110 ab 54.198 Euro; Defender 90 Hard Top ab 48.740 Euro, Defender 110 Hard Top ab 59.657 Euro

Kronberg, 22. September 2020 – Nach über 70 Jahren hat Land Rover die neue Generation seiner Geländewagen Ikone Defender lanciert. Und seit den Sommerferien bietet Land Rover dieses Abenteuerfahrzeug auch als Mietfahrzeug an. Der Sommer wurde durch neue Erfahrungen, mehr Naturverbundenheit und vermehrt dem Thema „Camping“ im eigenen Land geprägt und für Mutigere auch darüber hinaus. So wurde auch der Land Rover Defender – mit und ohne Dachzelt – für neue Urlaubserlebnisse oder dem ersten Abenteuer in einem Dachzelt aktiv genutzt. Ein guter Grund für Land Rover das Programm für den Herbst und die bevorstehende Ferienzeit zu verlängern.

Es verspricht außergewöhnliche Erlebnisse für ein langes Wochenende oder gleich für den Familienurlaub, wenn man mit dem Land Rover Defender Landschaft und Natur in Deutschland neu entdecken möchte. Mit 3.500 kg Anhängelast und 300 kg statische Dachlast ist er so vielseitig und robust wie kaum ein anderes Fahrzeug und perfekt geeignet, um an außergewöhnliche Ziele zu fahren oder sogar zu campen. So kann man den Defender ab 99 Euro/Tag bzw. inklusive Dachzelt zzgl. 135.- Euro/Tag (Mindest-Mietdauer von 1-3 Tagen) für sein ganz eigenes Abenteuer mieten. Dazu hält der britische Allradspezialist auch noch Zubehör bereit, wie zum Beispiel ein Camping Pack für die große Freiheit allein, zu zweit oder mit der Familie. Und wer noch Ideen und Tipps benötigt, kann den neuen Defender ganz in seinem Element im Gelände erleben – beim Offroad-Training im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf. Hier zeigt die neueste Generation der 4x4-Legende, was sie mit ihren vier angetriebenen Rädern und den hochmodernen Technologien alles leisten kann und das Land Rover Experience Team zeigt was es beim Campen zu beachten gibt. Hier kommen selbst ungeübte Geländegänger mit Leichtigkeit über die Hindernisse und zum Camping-Vergnügen.


Einen Überblick über die Möglichkeiten zum Testen und Mieten vermittelt die Homepage unter www.landrover.de/vehicles/defender/try-rent-buy.html. Gebucht werden können die Angebote unter https://rent.jaguarlandrover.com/de/defender-rent. Sicher ist: Es wird unvergesslich, denn das Reisen und die Freiheit genießen, das kann der Land Rover Defender.

Defender for rent - Abenteuer zum Mieten
RENT A DEFENDER - ABENTEUER ZUM MIETEN
Defender for rent - Abenteuer zum Mieten

Mit dem Marktstart am 20. Juni ist der neue Defender bei den deutschen Land Rover Vertragshändlern greif- und erlebbar. Die Allradmarke will ihren Kunden und den Defender Interessenten jedoch noch mehr bieten als die klassischen Präsentationen und Probefahrten. Deshalb hat Land Rover das bundesweite Programm „Rent a Defender“ („Try Rent Buy“ Programm) aufgelegt, das gerade in diesem Corona-limitierten Sommer Urlaubserlebnisse der außergewöhnlichen Art ermöglicht. Und das vor der Haustür in Deutschland an einem Wochenende, oder mehr – allein, zu zweit oder als Familie.

Land Rover lässt den Kunden die Wahl. Über die teilnehmenden Händler kann der neue Defender beispielsweise für einen kompletten Tag zur XXL-Probefahrt gemietet werden – für 99 Euro gibt es also automobile Freiheit vor der eigenen Haustür. Übers Wochenende von Freitag bis Montag kostet der Miet-Defender 297 Euro, für eine ganze Woche von Montag bis Montag schenkt Land Rover seinen Kunden mit 594 Euro Gesamtmietkosten einen extra Fahrtag. Wem selbst das nicht reicht, der kann gern verlängern und den Abenteuerurlaub um weitere Tage ausdehnen – bis zu maximal 3 Wochen. Bei den Reisezielen innerhalb Deutschlands gibt es keine Beschränkungen – pro Tag sind 200 Kilometer im Preis inbegriffen. Damit macht Land Rover ein- oder mehrtägige Kurzurlaube ganz bequem möglich. Und dies in einem Modell, das in bester Tradition keine Grenzen kennt.

Abenteuerfeeling mit Dachzelt und Camping Pack

Doch ein Land Rover Defender bietet noch viel mehr, weshalb Land Rover eine weitere Option draufgelegt hat. So können Kunden ein Dachzelt und auch das Camping Pack mit Tisch, zwei Stühlen und Kühlbox hinzubuchen.

Wer die ganz große Freiheit in der Natur sucht, entscheidet sich also für das praktische Dachzelt, dass dank Ein-Klick-Betätigungsmechanismus1 kinderleicht zu bedienen ist und im Verbund mit der statischen Dachlast von 300 Kilo sowie einer passenden Dachleiter ein mobiles Zuhause für zwei Personen bietet.

Diese Option ist im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf zu buchen. Hier kann man auch unter Anleitung erfahrener Instruktoren den Defender im größten und vielseitigsten 4x4-Abenteuerspielplatz Deutschlands auf seine legendären Geländeeigenschaften testen. Auch gibt es die passenden Camping-Tipps und Tricks dazu. Der Preis für das dreistündige Offroad-Test beträgt 200 Euro.

Möglichkeiten zum Testen und Mieten vermittelt die Homepage unter www.landrover.de/vehicles/defender/try-rent-buy.html. Gebucht werden können die Angebote unter https://rent.jaguarlandrover.com/de/defender-rent

Preis für den Land Rover Defender als Mietfahrzeug ohne Dachzelt bei ausgewählten regionalen Händlern: 99,-€ / Tag

Preis für den Land Rover Defender als Mietfahrzeug mit (und ohne) Dachzelt und Abholung im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf: ab 99,-€ /Tag mit folgenden Zusätzen:

Zusätzliche Optionen exklusiv im Land Rover Experience Center:

  • Defender inkl. Dachzelt (Mindestmietdauer von 1-3 Tagen): 99 Euro Grundpreis pro Tag für den Defender zzgl. 135.- Euro/Tag (Tag 1-3 inkl. Montage) für das Dachzelt, jeder weitere Tag (ab Tag 4) dann 45 Euro
  • Camping Pack (2 Stühle, 1x Tisch, 1x Kühlbox 12v/220V): 20 Euro /Tag
  • Offroad Training: 200 Euro

Deutschlandpremiere im Land Rover Experience Center

Wer sich die spannende Vorstellung des neuen Defender im Land Rover Experience Center in Wülfrath anschauen möchte, kann auf dem Land Rover YouTube-Kanal noch einmal staunen: https://youtu.be/3qgMElk7Pz4.

Der Defender wurde von Grund auf neu entwickelt – die jüngste Generation präsentiert sich als fähigster und robustester Land Rover aller Zeiten. Charakteristisches Karosseriestyling, beste 4x4-Eigenschaften, moderne Technologien und Konnektivität sowie eine betont breite Auswahl an Varianten, Ausstattungen und Zubehör sind Merkmale des neuen Defender, der am 20. Juni eingeführt wurde. Konfigurationen und Bestellungen sind über die Homepage unter www.landrover.de/vehicles/defender möglich.

1 Diese Beschreibung ist exemplarisch und kann je nach Verfügbarkeit abweichen

Further information

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter

https://media.jaguarlandrover.com/de-de 

 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/landrover.de

instagram.com/landroverde

YouTube/Land Rover Deutschland

 

#DefenderAdventures

 

Über Land Rover

Seit 1948 entwickelt und produziert Land Rover authentische Geländewagen, die sich weltweit mit ihrer Geländetauglichkeit und ihrer großen Bandbreite an Fähigkeiten über die Modellpalette hinweg einen unverwechselbaren Namen gemacht haben. Die Modelle Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport, Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar und Range Rover Evoque definieren jeweils die SUV-Sektoren der Welt. 80 Prozent dieser Modellreihen werden in über 100 Länder exportiert. Seit Juni 2020 macht die Neuauflage der Geländewagenikone Defender die Modellfamilie komplett. Seit dem Modelljahr 2018 gehört zu der breit angelegten Triebwerkspalette, ebenfalls ein neu entwickelter Plug-in Hybridantrieb (PHEV) aus Benzin- und Elektromotor. Folgende Modelle sind damit teil-elektrisch bereits erhältlich: Land Rover Defender Plug-in Hybrid, Range Rover Plug-in Hybrid, Range Rover Sport Plug-in Hybrid, Range Rover Evoque Plug-in Hybrid, Land Rover Discovery Sport Plug-in Hybrid.

 

Pressekontakt:
Jaguar Land Rover Deutschland GmbH
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Campus Kronberg 7
61476 Kronberg im Taunus 


Andrea Leitner-Garnell, Direktorin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0 61 73 32 71-120, aleitner@jaguarlandrover.com

Vanessa Olk, Press Officer Land Rover

Telefon: 0 61 73 32 71-123, volk1@jaguarlandrover.com

 

Notes to Editors

Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte

Land Rover Defender Plug-in Hybrid, Range Rover Plug-in Hybrid, Range Rover Sport Plug-in Hybrid, Range Rover Evoque Plug-in Hybrid, Land Rover Discovery Sport Plug-in Hybrid;

Land Rover Defender, Land Rover Discovery, Land Rover Discovery Sport, Range Rover Evoque, Range Rover Velar, Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover SVAutobiography Dynamic:

Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8: 12,8-12,5 l/100 km – Plug-in Hybrid Range Rover Evoque: 1,9 l/100 km 

Stromverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Land Rover Defender Plug-in Hybrid: 24,5-23,8 kWh/100 km, Range Rover Plug-in Hybrid und Range Rover Sport Plug-in Hybrid: 23,1-22,5 kWh/100 km, Land Rover Discovery Sport Plug-in Hybrid: 17,2-16,7 kWh/100 km, Rover Evoque Plug-in Hybrid Range: 15,9 kWh/100 km


CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ): Range Rover Kompressor 5.0 Liter V8:

298-285 g/km – Range Rover Evoque Plug-in Hybrid: 43 g/km 

 


Verbrauchs- und Emissionswerte Land Rover Defender Modelljahr 2021

Defender 90 D200 Automatikgetriebe mit 147 kW (200 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,7-7,6 l/100 km; 204-199 g/km)

Defender 90 D250 Automatikgetriebe mit 183 kW (249 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,7-7,6 l/100 km; 204-199 g/km)

Defender 90 D300 Automatikgetriebe mit 220 kW (300 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,7-7,6 l/100 km; 204-199 g/km)

Defender 90 P300 Automatikgetriebe mit 221 kW (300 PS), AWD
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 9,9-9,6 l/100 km; 225-217 g/km)

Defender 90 P400 Automatikgetriebe mit 294 kW (400 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 9,9-9,6 l/100 km; 226-219 g/km)

 

Defender 110 D200 Automatikgetriebe mit 147 kW (200 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,8-7,6 l/100 km; 200-205 g/km)

Defender 110 D250 Automatikgetriebe mit 183 kW (249 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,8-7,6 l/100 km; 200-205 g/km)

Defender 110 D300 Automatikgetriebe mit 220 kW (300 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,8-7,6 l/100 km; 200-205 g/km)

Defender 110 P300 Automatikgetriebe mit 221 kW (300 PS), AWD
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 10,0-9,6 l/100 km; 227-218 g/km)

Defender 110 P400 Automatikgetriebe mit 294 kW (400 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 9,9-9,6 l/100 km; 227-220 g/km)

Defender 110 P400e Automatikgetriebe mit 297 kW (404 PS), AWD PHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 2,9-2,8 l/100 km; 66-64 g/km, 24,5-23,8 kWh/100 km)

 

Defender Hard Top 90 D200 Automatikgetriebe mit 147 kW (200 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,8 l/100 km; 207 g/km)

Defender Hard Top 110 D250 Automatikgetriebe mit 183 kW (249 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,8 l/100 km; 207 g/km)

Defender Hard Top 110 D300 Automatikgetriebe mit 220 kW (300 PS), AWD MHEV
(kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 7,8 l/100 km; 207 g/km)

 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ-Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs- und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen- und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben.

Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad-/Reifensatz.

Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.