Noch mehr Range Rover im Modelljahr 2024: Hochmoderne Technologien und mehr Motorleistung

7 Mai 2024

Unter der markant geformten Motorhaube des Range Rover hat sich mit Beginn der neuen Modellgeneration einiges getan.

  • Größere Reichweite: Die beiden Plug-in Hybride des Range Rover mit nun 338 kW (460 PS) bzw. 405 kW (550 PS) ermöglichen in der neuen Modellgeneration 2024 größere elektrische Reichweiten von bis zu 121 Kilometern – bei CO2-Emissionen ab 19 g/km
  • Noch mehr V8-Power: Der V8 Twin Turbobenziner steigert dank neuer Mildhybrid-Technologie seine Effizienz – er ist außerdem in einer neuen Topversion mit 452 kW (615 PS) lieferbar
  • Optimierte Innovationen: An Bord des Range Rover im Modelljahr 24 kommen die neueste Generation der Wankstabilisierung Dynamic Response Pro sowie die Funktion „Country Road Assist“ innerhalb der Adaptiven Geschwindigkeitsregelung
  • Ab sofort bestellbar: Konfigurator für den neuen Range Rover des Modelljahres 2024 verfügbar unter www.landrover.de/vehicles/new-range-rover/index.html

Kronberg, 17. Mai 2023 – Der Range Rover: das Sinnbild für modernen Luxus und seit vielen Jahren der Taktgeber im Markt der luxuriösen SUV. Zum Modelljahr 2024 legt der berühmte Brite noch einmal zu – mit mehr Motorkraft und optimierten modernen Technologien. So sind die beiden Plug-in Hybridantriebe des Range Rover jetzt mit einer auf 338 kW (460 PS) bzw. 405 kW (550 PS) gesteigerten Leistung und größerer elektrischer Reichweite erhältlich, während es den souveränen 4.4 Liter V8 Twin Turbobenziner nun auch mit effizienzsteigernder Mildhybrid-Technologie sowie im Range Rover SV in einer Variante mit 452 kW (615 PS) gibt. Begleitet wird der Kraftzuwachs von optimierter Technik, wie einem weiter verbesserten Pivi Pro Infotainment-System. Der Modelljahrgang 2024 des Range Rover ist ab sofort unter www.landrover.de/vehicles/new-range-rover/index.html konfigurierbar und bestellbar. Die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen beginnt bei 135.800 Euro.

Der Range Rover ist das Synonym für Exklusivität und Luxus. In der neuen Modellgeneration 2024 verbindet er unzählige Möglichkeiten zur Personalisierung mit nochmals gesteigerter Leistung und Souveränität sowie seinen unerreichten Fähigkeiten auf jedem Untergrund. Der Range Rover bietet schlichtweg das Optimum in Sachen moderner Luxus.

Geraldine Ingham
Managing Director, Range Rover

Motorisierungsvarianten

Unter der markant geformten Motorhaube des Range Rover hat sich mit Beginn der neuen Modellgeneration einiges getan. So erhielten die beiden ebenso kraftvollen wie effizienten Plug-in Hybride einen neuen Elektromotor mit 160 kW Leistung. In Kombination mit dem 3.0 Liter Sechszylinder-Benziner aus der Ingenium-Reihe ergeben sich damit bei beiden Varianten Leistungszuwächse: von 324 kW (440 PS) auf 338 kW (460 PS) bei der „kleineren“ Ausführung und von 375 kW (510 PS) auf 405 kW (550 PS) bei der nun unter P550e firmierenden Version.

Die Integration des neuen E-Motors in den Plug-in Hybriden bringt eine Menge Vorteile mit sich. So beschleunigen beide Modelle rein elektrisch jetzt in glatten fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h. Den gleichen Wert erreicht der neue Range Rover P550e im Hybridmodus mit beiden Antriebsquellen – zuvor hatte der P510e 5,5 Sekunden für den Spurt aus dem Stand auf 100 km/h benötigt.

Die beiden Plug-in Hybride gehören ebenso wie moderne Reihensechszylinder-Diesel aus der Ingenium Familie nach wie vor zum Motorenprogramm des Range Rover. Als Plug-in Hybrid kommt der Range Rover nach WLTP auf CO2-Emissionswerte ab 19 g/km und eine rein elektrische Reichweite von bis zu 121 Kilometer, womit er gegenüber den bisherigen Antrieben um acht Kilometer zulegt. Im Alltagsbetrieb entspricht dies einer Reichweite von 94 Kilometern rein mit E-Antrieb.

Der neue Range Rover

Der neue Range Rover

Neuigkeiten vermeldet in der Modellgeneration darüber hinaus die Topmotorisierung des luxuriösen Range Rover: Den 4.4 Liter V8 Twin Turbobenziner gibt es zum einen erstmalig mit Mildhybrid-Technologie. Die MHEV-Lösung setzt einen Riemenstartergenerator ein, um die sonst beim Bremsen oder Verzögern verpuffende Energie zu rekuperieren. Zum Beispiel für ein besonders sanftes Ansprechen des Stopp-Start-Systems oder zum zügigen Beschleunigen. Dadurch sinkt nicht zuletzt der CO2-Ausstoß des Triebwerks.

Zum anderen ist der V8 Twin Turbo jetzt im Range Rover SV in einer noch stärkeren Ausführung zu haben: als P615 mit 452 kW (615 PS) Leistung und einem Drehmomentmaximum von 750 Nm – für höchste Souveränität und besonders kraftvollen Durchzug.

Weiterentwickelte Technologien

Zum Anspruch des modernen Luxus‘ tragen im Range Rover nicht zuletzt zahlreiche hochentwickelte Technologien bei. Ein Musterbeispiel ist in diesem Zusammenhang das Infotainment-System Pivi Pro, das für die Range Rover Generation 2024 nochmals weiterentwickelt wurde. Bedient wird das System über eine klar gegliederte und intuitiv gestaltete Schnittstelle – den 13,1-Zoll-Glas-Touchscreen, der eine schnelle und einfache Steuerung aller wichtigen Funktionen ermöglicht.

In neugestalteten Leisten an beiden Seiten des Touchscreen-Hauptbildschirms befinden sich Schieberegler zur Bedienung von Audiolautstärke und Innenraumklima – unabhängig davon, welche Menüansicht auf dem Display gerade erscheint. Fast 80 Prozent aller Funktionen können in maximal zwei Schritten vom Hauptmenü aus erreicht werden. Ein haptisches Feedback der Bedientasten macht die Interaktion zwischen Mensch und Maschine noch einfacher und deutlicher.

Zum Infotainment-Erlebnis im Range Rover der Generation 2024 zählt auch Amazon Alexa. Der in Pivi Pro eingebettete, mit Künstlicher Intelligenz arbeitende Sprachassistent vereinfacht die Kontrolle, denn die Augen von Fahrerin oder Fahrer können stets auf der Fahrbahn bleiben. Weiterhin gewährleisten weiterentwickelte Fähigkeiten zum Bezug von „Software Over-The-Air“ (SOTA), dass der Range Rover nicht nur technologisch immer auf der Höhe der Zeit ist, sondern sogar immer besser wird.

12,0-0,8 l/100km, 29,8 kWh/100km, 272-19 (Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, jeweils max. kombiniert nach WLTP): Von Range Rover P615 AWD V8 mit 452 kW (615 PS) bis Range Rover P460e PHEV mit 338 kW (460 PS).
12,0-0,8 l/100km, 29,8 kWh/100km, 272-19 (Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, jeweils max. kombiniert nach WLTP): Von Range Rover P615 AWD V8 mit 452 kW (615 PS) bis Range Rover P460e PHEV mit 338 kW (460 PS).
12,0-0,8 l/100km, 29,8 kWh/100km, 272-19 (Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, jeweils max. kombiniert nach WLTP): Von Range Rover P615 AWD V8 mit 452 kW (615 PS) bis Range Rover P460e PHEV mit 338 kW (460 PS).
12,0-0,8 l/100km, 29,8 kWh/100km, 272-19 (Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, jeweils max. kombiniert nach WLTP): Von Range Rover P615 AWD V8 mit 452 kW (615 PS) bis Range Rover P460e PHEV mit 338 kW (460 PS).
12,0-0,8 l/100km, 29,8 kWh/100km, 272-19 (Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, jeweils max. kombiniert nach WLTP): Von Range Rover P615 AWD V8 mit 452 kW (615 PS) bis Range Rover P460e PHEV mit 338 kW (460 PS).
12,0-0,8 l/100km, 29,8 kWh/100km, 272-19 (Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO2-Emissionen, jeweils max. kombiniert nach WLTP): Von Range Rover P615 AWD V8 mit 452 kW (615 PS) bis Range Rover P460e PHEV mit 338 kW (460 PS).

Innerhalb der Adaptiven Geschwindigkeitsregelung des Range Rover steht nun auch erstmals der neue „Country Road Assist“ zur Verfügung, der den Komfort nochmals erhöht und die Belastung von Fahrer oder Fahrerin reduziert. Die intelligente Funktion nutzt Navigationsdaten, um die gewählte Geschwindigkeit einzustellen. Dabei werden Kurven im Verlauf des Fahrwegs ebenso berücksichtigt und verarbeitet wie Änderungen des Tempolimits. Selbstständig passt der neue „Country Road Assist“ die Geschwindigkeit des Range Rover entsprechend an.

Ausgerüstet mit Dynamic Response Pro tritt der Range Rover absolut gelassen auf. Der elektronisch gesteuerte Wankneigungsausgleich reduziert das Wanken in Kurven auf ein Minimum und sorgt so für eine entspannte und souveräne Fahrt. Aktuatoren stellen eine Drehmomentkapazität von bis zu 1400 Nm pro Achse zur Verfügung.

Der neue Range Rover
Der neue Range Rover

Abgerundet wird das Technikangebot im Range Rover Jahrgang 2024 mit der Premiere der Adaptiven Offroad-Geschwindigkeitsregelung. Das zum hochentwickelten Terrain Response 2 zählende System hilft Fahrerin bzw. Fahrer, anspruchsvolle Bedingungen im Gelände zu meistern, indem es entsprechend der Bodenverhältnisse ein stetiges Vorankommen gewährleistet. Pilot oder Pilotin können sich für eines von vier Komfortprogrammen entscheiden, in deren Rahmen das intelligente System die jeweils zum Untergrund passende Geschwindigkeit auswählt. Fahrer bzw. Fahrerin können sich dann ganz aufs Lenken konzentrieren.

Der Modelljahrgang 2024 des Range Rover ist ab sofort auf der Land Rover Homepage unter www.landrover.de/vehicles/new-range-rover/index.html konfigurierbar und bestellbar. Die Liste der unverbindlichen Preisempfehlungen beginnt bei 135.800 Euro.

Weitere Informationen

Weitere Informationen und Fotos zur redaktionellen Nutzung erhalten Sie unter:

https://media.landrover.com/de-de

 

Folgen Sie unseren spannenden Abenteuern auch auf Facebook, Instagram und YouTube

facebook.com/landrover.de

instagram.com/landroverde

YouTube/Land Rover Deutschland

 

Über Range Rover Jeder Range Rover geht mit gutem Beispiel voran: mit modernistischem Design, verwöhnend luxuriösem und vernetztem Interieur und elektrifizierter Leistung, die einen unvergleichlichen Luxusanspruch antreibt. Seit 1970 ist Range Rover ein echtes Design-Vorbild.

Die Marke umfasst die Modellreihen Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar und Range Rover Evoque. Sie wird von Land Rover getragen: ein Vertrauenssiegel, das 75 Jahre Erfahrung in innovativen Technologien und herausragenden Fähigkeiten auf jedem Untergrund vorweisen kann.

Als Teil der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Vision von modernem Luxus durch Design ist jede Range Rover Modellreihe als Plug-in Hybrid erhältlich. Ende 2024 wird ein rein elektrisch angetriebener Range Rover lieferbar sein; 2025 folgt ein vollelektrischer Range Rover Sport.

Range Rover ist eine weltweit führende Luxusmarke aus Großbritannien. Die Fahrzeuge werden in 121 Ländern vermarktet. Die Marke Range Rover gehört neben Defender, Discovery und Jaguar zum „House of Brands“ von JLR. 

Weitere Informationen zu Jaguar Land Rover erhalten Sie hier:

www.jaguarlandrover.com und linkedin.com/jlrdeutschland

 

Pressekontakt:Jaguar Land Rover Deutschland GmbHCampus Kronberg 761476 Kronberg im Taunus 

Andrea Leitner-GarnellHead of Press & PR JLRTelefon: 0151 18 01 30 05 aleitner@jaguarlandrover.com

Tanja WeiselPR Manager ProduktTelefon: 0151 15023998tweisel@jaguarlandrover.com 

VERBRAUCHS UND EMISSIONSWERTE

Verbrauchs- und Emissionswerte Neuer Range Rover Modelljahr 2024 (WLTP – max.**)

Normaler Radstand

Range Rover D300 mit 221 kW (300 PS), AWD Automatik MHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 8,3 l/100 km; 218 g/km)

Range Rover D350 mit 257 kW (350 PS), AWD Automatik MHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 8,3 l/100 km; 218 g/km)

Range Rover P460e mit 338 kW (460 PS), AWD Automatik PHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 0,9 l/100 km; 19 g/km,

max. kombinierter Stromverbrauch: 29,8 kWh/100 km)

Range Rover P550e mit 405 kW (550 PS), AWD Automatik PHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 0,9 l/100 km; 19 g/km,

max. kombinierter Stromverbrauch: 29,8 kWh/100 km)

Range Rover P530 mit 390 kW (530 PS), AWD Automatik MHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 12 l/100 km; 271 g/km)

Range Rover P615 mit 452 kW (615 PS), AWD Automatik MHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 12 l/100 km; 271 g/km)

Langer Radstand

Range Rover D350 mit 257 kW (350 PS), AWD Automatik MHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 8,2 l/100 km; 215 g/km)

Range Rover P530 mit 390 kW (530 PS), AWD Automatik MHEV

(max. kombinierter Kraftstoffverbrauch und CO2-Emission: 12,1 l/100 km; 273 g/km)

 

Land Rover Verbrauchs- und Emissionswerte

Verbrauchs- und Emissionswerte für Range Rover, Range Rover Sport, Range Rover Velar, Range Rover Evoque, Defender, Discovery, Discovery Sport:

Kraftstoffverbrauch nach WLTP (jeweils max. kombiniert): Defender 130 P500: 14,8 l/100 km – Range Rover Sport P460e/P550e AWD Plug-in Hybrid: 0,8 l/100 km††

CO2-Emissionen nach WLTP (jeweils max. kombiniert): Defender 130 P500: 335 g/km – Range Rover Sport P550e Plug-in Hybrid: 18 g/km††

Stromverbrauch nach WLTP (jeweils max. kombiniert): Range Rover P550e AWD Plug-in Hybrid: 29,8 kWh/100 km – Discovery Sport P300e Plug-in Hybrid: 19,5 kWh/100 km††

†† WLTP bezeichnet das neue europäische Prüfverfahren, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen von PKW zu berechnen. Dabei werden der Kraftstoff- und Energieverbrauch, die Reichweite sowie die Emissionen gemessen. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft. Die Werte wurden mit einer vollständig geladenen Batterie ermittelt.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2- Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Jaguar Land Rover Vertragspartnern, bei der Jaguar Land Rover Deutschland GmbH und bei der DAT Deutschland Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.